Weinsortiment

Unser Weinsortiment besteht aus rund 500 Positionen, ein Drittel davon sind deutsche Weine. Ebenfalls stark vertreten ist das Weinland Frankreich, danach folgen etwa gleichauf die Weine aus Österreich, Italien, Spanien und Ungarn.

Wir führen rund 160 Bioweine, wovon wir etwa 40 Weine in die Kategorie Naturweine einsortieren würden. Sie können bei uns auch mehr als 100 Sorten vegane Weine kaufen und bestellen!

Die aktuelle Weinliste von Weinhandlung Suff als PDF Datei

Liebe Kund*innen, ihr könnt aus der Liste entnehmen, ob der gesuchte Wein in „eurem Laden“ im Regal steht. Mit 2-3 Tagen Vorlauf können wir aber jeden Wein (der verfügbar ist) zu jedem Laden bringen oder auch gleich zu euch nach Hause liefern. Sollten sich Fehler in die Liste eingeschlichen haben, so tut uns das leid. Im Zweifel gelten die Preise am Regal.

 

  • Schöner Trinken Weiß

    Fabian ist Winzer mit Leib und Seele. Früh stieg er in das Familienweingut im nördlichen Rheinhessen ein. Dort prägt er mit viel Liebe zu seiner Region das „Werden“ seiner Weine. Eine wichtige Zukunftsentscheidung war die Umstellung des Betriebes auf ökologischen Weinbau. Das finden wir natürlich astrein. Wenn man mit Fabian Wein trinkt, dann wird einem schnell klar, dass er nicht nur ein guter Winzer sondern auch ein sehr genauer und erfahrener Verkoster ist. Er hat klare Vorstellungen wie ein Wein schmecken sollte und wie nicht. Diesen Fähigkeiten haben wir es zu verdanken, dass unser Hauswein weiß Jahr für Jahr harmonisch und süffig ist, aber immer auch eine gewisse Finesse hat. 

  • Schöner Trinken Rot

    Als wir vor zwei Jahren unsere letzten Flaschen Hauswein Rot verkauft hatten, da dämmerte uns schon, dass wir auf eine längere Durststrecke zusteuern würden. Der damalige Produzent des Weines hatte eine schlechte Ernte und nicht genug Trauben für eine Fortführung des Projektes. Ein neues Weingut musste her. Am besten aus Deutschland oder wieder aus Österreich. Gerne biologisch wirtschaftend. Eine längere Suche begann. Im Nachhinein können wir wirklich sagen, dass wir den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen haben. Ungefähr 12 Flaschen Wein mussten wir bei einem gemeinsamen Abendessen mit Alexander Pflüger leeren, bis irgendjemand auf die Idee kam: „sssachma kans du nich unsern Hauswein machn?“ „Jasicha!“ Das war es. Da wir uns zum Glück am nächsten Tag auch noch alle daran erinnert haben, konnte es losgehen mit dem Cuvetieren, Verkosten, den Etiketten und allem was es so braucht einen Wein in den Handel zu bringen. Und jetzt gibt es ihn wieder, unseren Hauswein Rot. Hip Hip Hurra!Dornfelder & Regent, dunkel, fruchtig, weich…